Eid Mubarak

Auch wenn das Ende des Ramadan jetzt schon zwei Tage her ist: Allen ein herzliches Eid Mubarak! Die Feierlichenkeiten waren in Tansania am Sonntag, gestern, Montag, war jedoch ein Tag frei. Wir hatten uns entschieden, an einen wunderbaren und sonst recht ruhig gelegenen Strand im Süden von Dar es Salaam zu fahren. Mit Sonne, Palmen und türkisblauem Wasser des Indischen Ozeans. Leider hat es geregnet und ruhig war es auch nur anfangs, bis Busseweite das Areal von feiernden, trinkenden und gröhlenden Tansaniern gestürmt wurde. Die super-sonnen-Strand-Bilder kommen also mit etwas Verspätung.

Heute morgen war dann wieder Koffer packen dran. Gegen Abend fahre ich mit dem Zug – so der Plan – ins 1250 km entfernte Kigoma am Tanganyika-See. Die Reise führt einmal quer durchs Land und soll etwa zwei Tage dauern. Aber so genau weiß man das nicht. Zurück wollte ich eigentlich am Freitag fliegen, um pünktlich zum 125-jährigen Bestehen der ev. Kirche in Tansania wieder zurück in Dar es Salaam zu sein. Wir werden mal sehen, ob ich es bis dahin schaffe. Mein Flug wurde gecanceled. Auf die Frage bis wann nur die Antwort: Für immer. Ja klar. Deja vu. Hatte ich glaube im Iran auch schon mal. Also irgendwie stehen lange Zugfahrten bei mir unter keinem guten Stern. Damals wurde die Zuglinie zwischen Damaskus und Teheran eingestellt.

Vom Vermieter meines Bettes in Kigoma habe ich nun aber gehört: Am Freitag wurde entschieden: Keine Flüge mehr! Am Samstag sei die Entscheidung revidiert worden. Davon will die Dame an der Fluglinienauskunft zwar nichts wissen, aber ich bin ja Optimist, oder? Mal schauen wann und wie ich dann irgendwann nächste Woche wieder in Dar es Salaam zurück bin. Wenn ich überhaupt in West-Tansania ankomme. Das ist bei der Eisenbahn ja jetzt auch nicht immer so sicher. Könnte jedenfalls eine witzige Tour werden. In diesem Sinne: Safari njema!

68 Gedanken zu “Eid Mubarak

  1. Pingback: Austin
  2. Pingback: marion
  3. Pingback: nicholas
  4. Pingback: Bradley
  5. Pingback: lester
  6. Pingback: donald
  7. Pingback: Arnold
  8. Pingback: Clayton
  9. Pingback: Cecil
  10. Pingback: karl
  11. Pingback: wallace
  12. Pingback: Alfredo
  13. Pingback: Micheal
  14. Pingback: jimmie
  15. Pingback: jorge
  16. Pingback: Austin
  17. Pingback: Willard
  18. Pingback: eddie

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *