Fotogepäck für unterwasserbegeisterte Reporter

tauchenuae

Sorry, jetzt gibt es hier mal einen kleinen – nicht von Nikon oder Amazon gesponsorten – Werbeblock. aber ich war immer wieder auf der Suche nach einer Unterwasser-Kamera, mit der ich auch beim Tauchen meinem Fotohobby nachgehen konnte. Durch eine Empfehlung während eines Tauchurlaubs in Ägypten bin ich auf die Nikon AW 130 gestoßen (gebraucht ab etwa 200 Euro)

Die Rezensionen zur Kamera sind ganz okay, bzw. “befriedigend” (Chip u.a. bemängelt fehlende Detailschärfe, sichtbares Rauschen und fehlende Kantenschärfe), was ich bei dieser Variante der Coolpix aber vor allem toll finde ist, dass man kein externes Gehäuse braucht und trotzdem mit der Kamera bis an die Grenzen normaler Taucher gehen kann. Ausgewiesen ist die Kamera für 30 Meter Wassertiefe, ich war mit ihr aber schon bei rund 38 Metern, was der Kamera keine bleibenden Schäden gebracht hat.

Der internere Blitz ist natürlich prinzipiell abzuschalten und bringt nichts, in Kombination mit einer Taucherlampe oder mit entsprechender Nachbearbeitung der Bilder kann man aber für recht kleines Geld und mit geringem Aufwand, wunderschöne UW-Fotos machen – finde ich zumindest mit meinen Fotos. Und gerade der Punkt Nachbearbeitung ist ein weiterer Pluspunkt.

Per Wlan-Funktion und der Nikon-App kann man die Bilder extrem schnell aufs Smartphone oder den Rechner übertragen. Mit meinem Lieblingsbildprogramm “Snapseed” kann man aus den Fotos dann in der Nachbearbeitung noch schnell das Beste rausholen.

Zudem ist die Kamera sehr klein, lässt sich ohne großen Aufwand mit einem Karabiner am Jacket befestigen oder in die Innentaschen legen, wenn man mal die Hände frei haben will.

Mit Handschuhen soll es etwas schwieriger sein, die kleineren Knöpfe zu bedienen, da ich aber eigentlich nie mit Handschuhen tauche, kann ich dazu nichts sagen. Ein weiterer Pluspunkt ist die sehr lange Akku-Laufzeit, die für mehrere Tauchgänge im Dauerbetrieb reicht.

tauchen003tauchen001 tauchen04tauchen05tauchen002tauchen06

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *